Über

Salamu alaikum und Hallo,

Schön, dass Du auf meine Seite gefunden hast!

Zu meinen Beweggründen für diesen Blog und was der Name bedeutet, habe ich Euch schon in diesem Artikel beschrieben. Nun geht es um mich.

Also, wer ist diese „mysteriöse Dame“ hinter diesem Blog?

Erstmal zu meinem Namen, den ich mir kurz vor meiner Konvertierung zum Islam bereits ausgesucht hatte: Khalisa. Ich sollte mir damals für ein Forum für Islam interessierte und Muslima’s einen Nickname aussuchen, da machte ich mich auf die Suche nach muslimischen Namen. Und siehe da- ich stieß auf den Namen, der kurze Zeit später mein Rufname werden sollte! Er war für mich so besonders, irgendwie „unique“ und von der Bedeutung sehr passend: denn er ist abgeleitet von dem Wort Aufrichtigkeit. Nun, da ich den aufrichtigen Wunsch hatte, mehr über den Islam zu erfahren und er zudem noch ganz nett klang, wählte ich ihn aus.

Ein paar Wochen nachdem ich mich Muslima nennen durfte, fragten mich ein paar muslimische Freundinnen, ob ich den Namen nicht übernehmen möchte. Die Idee fand ich ganz schön- Kennzeichen eines neuen Lebensabschnitts!

Obwohl dieser Name ganze 2 mal im Qur’an vorkommt, ist mir noch niemand begegnet, der so heißt 🙂

quotephoto80a7b2331621567874.jpg

Soviel zu meinem Namen. Für meine Lebensgeschichte ist hier allerdings kein Platz, die würde schon eher ein Buch füllen!

Nur kurz zusammengefasst: Als Deutsches Mädchen in Deutschland aufgewachsen, doch eher einen „alternativen“ Lebensstil führend, wuchs ich im Ruhrpott auf. Nach meinem auf dem Berufskolleg nachgeholten Abi mit den LK’s Deutsch und Erziehungswissenschaften (meine Lieblinge!), studierte ich ein Jahr Musikalische Früherziehung, bevor ich mein Leben aufgrund meiner Konvertierung neu ausrichtete.

Seitdem widmete ich mich dem Islamstudium (vor allem: was ist Islam, was nur Kultur?) und  in einigen Anläufen der Arabischen Sprache. „Nebenbei“ heiratete ich meinen Mann, wanderte mit ihm nach Somalia aus und schrieb einen Blog darüber. „Zwischendurch“ bekam ich auch meine 2 wunderbaren Kinder in Deutschland, alhamduliLlah.

Nach meinem eigenen Coaching mit Carina El-Behouti überbekam mich das Bedürfnis, mein sowieso schon bestehendes Interesse für die Psychologie weiter zu vertiefen. Ich wollte mich selbst und die Menschen um mich herum besser verstehen lernen, und auch besser Hilfestellung leisten können für die doch sehr verbreitete „Volkskrankheit“ der Depression! Deswegen wechselte ich meinen Studiengang an der Islamic Online University von „Education“ zu „Psychologie“, bei dem man sogar die Islamische Perspektive all der üblichen Theorien vermittelt bekommt.

spruch-glück-anfang-selbst822032529..jpg

So ungeplant das Leben manchmal läuft, bin ich seit dem Sommer 2018 wieder in Deutschland gelandet. Hier möchte ich die Chance nutzen, um von den zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten vor Ort Gebrauch zu machen, in shaa Allah.

 

Mit meinem ersten Blog habe ich die Leidenschaft für’s Schreiben (wieder-) entdeckt, möchte nun aber in vielschichtigen Themen schreiben und mich in keinster Weise auf ein bestimmtes Thema beschränken. Deswegen Ganzheitlich 🙂

Ich wünsche Dir viel Lesevergnügen und Inspiration auf meinem Blog. Anregungen, Kommentare und ja, Likes sind natürlich herzlich Willkommen!

Bis bald (in shaa Allah),

Khalisa